Veranstaltung: Grundlagenpraktikum ITS

Nummer:
142240
Lehrform:
Praktikum
Medienform:
Internet, rechnerbasierte Präsentation
Verantwortlicher:
Prof. Dr. Jörg Schwenk
Dozenten:
Prof. Dr. Jörg Schwenk (ETIT), M. Sc. Dominik Noß (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
3
Angeboten im:
Wintersemester und Sommersemester

Termine im Wintersemester

  • Vorbesprechung: Montag den 18.10.2021 ab 16:00 im Online
  • Praktikum Montags: im Online nach Absprache

Termine im Sommersemester

  • Vorbesprechung: Montag den 19.04.2021 ab 16:00

Prüfung

Prüfungsform:Praktikum
Prüfungsanmeldung:FlexNow
studienbegleitend

Ziele

Die Studierenden kennen praktische Aspekte der IT-Sicherheit sowie der (Un-)Sicherheit konkreter Verfahren und Produkte.

Inhalt

In 10 Versuchen und 2 Ersatzversuchen wird eine praktische Einführung in die IT-Security gegeben. Jeder Versuch muss anhand eines Handouts vorbereitet werden, und eine kurze Versuchsauswertung muss abgegeben werden. Die Themen umfassen zur Zeit (Anpassungen aufgrund aktueller Entwicklungen sind möglich):

  • Kryptographische Angriffe auf RSA
  • Angriffe in geswitchten Netzwerken
  • Buffer Overflow Attacken
  • Forensische Analyse eines Ransomware-Angriffs
  • Konfiguration von Firewalls
  • Programmatische Analyse von Netzwerkdaten mit LibPcap
  • Einführung in Linux
  • MD5 Kollisionen in Postscript
  • Netzwerk-Analyse mit nmap & Wireshark
  • Security Incident and Event Management (SIEM) mit Splunk
  • Web Angriffe

Voraussetzungen

Für Studierende, die in der PO 2020 eingeschrieben sind, ist die Anmeldung zum Grundlagenpraktikum ETIT erst nach erfolgtem Beratungsgespräch möglich. Die Teilnahme an dem Beratungsgespräch sollte bis spätestens Ende Mai erfolgen.

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundkenntnisse aus den Bereichen Kryptographie, Programmiersprache, und Computernetze

Materialien

Sonstige:

Sonstiges

Übersicht zur Online-Durchführung

  • Termin der Einführungsveranstaltung (Anwesenheitspflicht!): 18.​10.​2021 ab 16:00 im On­line
  • WICHTIG für Zoom Nur beim Prügungsamt registrierte Nutzer mit RUB-Zoom-Account sind zugelassen zum Zoom-Meeting.
  • Zoom Link zur Einführungsveranstaltung: https://ruhr-uni-bochum.zoom.us/j/64426193822?pwd=Zm41SkR2N3kxSXJUbGtqbGNOWlhrQT09
  • Zoom Meeting ID zur Einführungsveranstaltung: 644 2619 3822
  • Zoom Passcode zur Einführungsveranstaltung: 307328
  • Forum, Kursmaterialien, und Abgabe der Aufgaben: Moodle
  • Moodle Kurs: https://moodle.ruhr-uni-bochum.de/course/view.php?id=42368
  • Moodle Passwort: keines nötig. Nur beim Prüfungsamt registrierte Nutzer werden zugelassen.
  • Fragen zur Kurs-Verwaltung bitte an: dominik.noss@ruhr-uni-bochum.de
  • Fragen zum Inhalt: ins Moodle-Forum
  • Aufteilung: Arbeit in Zweiergruppen, 20 Zweiergruppen pro Termin, 1 bis 3 Termine pro Woche, jede Woche eines von 10 Themen.

Allgemeine Information

Als Teil der Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus SARS-nCov-2 findet das Grundlagenpraktikum im Wintersemester 21/22 online statt.

Im Sommersemester gibt es einen wöchentlichen Termin, im Wintersemester gibt es drei Termine pro Woche.

Zu den jeweiligen Terminen erhalten Sie innerhalb eines dreistündigen Zeitfensters Zugriff auf einen Ihnen zugeordneten Computer via Screen Sharing. Zur gleichen Zeit werden die Betreuer des Grundlagenpraktikums im Raum anwesend sein. Über die geteilten Bildschirme und einen gemeinsamen Zoom-Call werden die Betreuer Ihnen bei der Durchführung der Praktikumsversuche zur Seite stehen.

Alle weiteren Informationen zur Durchführung erhalten Sie bei der Einführungsveranstaltung. Diese findet via Zoom statt. Teilnahme an der Einführungsveranstaltung ist verpflichtend und sehr wichtig für den reibungslosen Ablauf des Praktikums!

Die Versuche und die Protokolle werden in Zweierteams bearbeitet. Während der Versuchsdurchführung kommt jedes Zweierteam in jeweils ein Zoom Break-Out-Room, um miteinander kommunizieren zu können. An jedem wöchentlichen Termin können bis zu 20 Zweierteams teilnehmen - d.h. 40 Personen pro Termin. Es wird drei wöchentliche Termine geben, ergo können 120 Studierende am Praktikum teilnehmen. Sollte diese Grenze überschritten werden, wird es Dreiergruppen geben. Die Gruppeneinteilung findet im Anschluss an die Einführungsveranstaltung statt. Es wird möglich sein, eine Partner- und Terminpräferenz anzugeben. Es wird versucht, eine optimale Aufteilung zu erreichen.

Sie werden zu allen Versuchen pünktlich (kein akademisches Viertel) und ausreichend vorbereitet erwartet! Zu Beginn eines Versuchs erfolgt zudem ein Eingangstestat für alle Teilnehmer. Der Zoom-Call sowie der Gerätezugang werden 30 Minuten vor Beginn des Kurses freigeschaltet.

Jedes Team fertigt zum nächsten Praktikumstermin eine schriftliche Versuchsauswertung nach den Auswertungshinweisen an. Alle schriftlichen Versuchsauswertungen sind bei den jeweiligen Betreuern abzugeben.

Für Teilnehmer, die unsicher im Umgang mit Linux sind, wurde eine kurze Linux-Befehlsreferenz erstellt (siehe Materialien).