Veranstaltung: XML- und Webservice-Sicherheit

Nummer:
141245
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
rechnerbasierte Präsentation
Verantwortlicher:
Prof. Dr. Jörg Schwenk
Dozenten:
Prof. Dr. Jörg Schwenk (ETIT), M. Sc. Dennis Felsch (ETIT), Dr.-Ing. Christian Mainka (ETIT), Dipl.-Ing. Vladislav Mladenov (ETIT), Dr.-Ing. Juraj Somorovsky (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Beginn: Mittwoch den 11.10.2017
  • Vorlesung Mittwochs: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im ID 03/445
  • Übung Mittwochs: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im ID 03/445

Prüfung

Schriftliche Prüfung am 09.03.2018

Dauer: 120min
Prüfungsanmeldung: FlexNow
Beginn: 17:30

Raum:

HZO 10: Alle Studierenden

Ziele

Die Studierenden haben ein Verständnis für die neuartigen Sicherheitsanforderungen und Probleme, die durch den Einsatz von XML- und WS-Security entstehen.

Inhalt

Das WWW hat eine einzigartige Erfolgsgeschichte erlebt. Aus diesem Grund gehen immer mehr Firmen dazu über, Geschäftsprozesse mittels Webservices über WWW-Techniken zu vernetzen. Dazu wird heute SOAP eingesetzt, das Datenformat ist XML. In dieser Vorlesung soll es um die Sicherheit von Webservices gehen. Sie besteht aus drei Teilen: Im ersten Teil soll das heutige WWW vorgstellt werden, da viele Konzepte aus XML oder Webservices ohne grundlegende Kenntnisse der Standards http, HTML, Javascript, PHP, etc. nicht verständlich sind. Der zweite Teil bietet eine Einführung in XML und seine Co-Standards, insbesondere XML Signature und XML Encryption. Der dritte Teil stellt die WS-Security Protokoll Suite vor, so weit sie bis heute publiziert ist.

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Grundkenntnisse Kryptographie und HTML
  • Programmierkenntnisse in Java