[SS15] NDS-Seminar im Sommersemester

13.04.2015 - Christoph Bader

Der Lehrstuhl NDS bietet im Sommersemester ein Seminar zum Thema IPSec an. Das Seminar kann sowohl von Bachelor- als auch von Masterstudierenden belegt werden. Es werden sowohl Themen zu theoretischen Analysen, als auch zu praktischen Angriffen angeboten. Die angebotenen Themen findet ihr hier.

Diese Veranstaltung wird im Block angeboten.

Vorläufige Termine:

  • Vorbesprechung und Themenvergabe am 04.05.15 um 10:30 Uhr im Raum ID 2/404. Bitte meldet euch vorher bei Christoph Bader, wenn ihr zur Vorbesprechung kommen wollt.
  • Abgabetermin einer Preversion der schriftlichen Ausarbeitung: 12.06.15.
  • Präsentationen: zwischen 26.06.15 und 10.07.15, siehe zugewiesene Termine.
  • Abgabetermin der finalen Version der schriftlichen Ausarbeitung: 24.07.15.
  • Bekanntmachung des AwardGewinners/Meldung der Ergebnisse an das Prüfungsamt: ab Anfang des folgenden Semesters.

Hinweis: Es werden keine Teilnahme-/Leistungsscheine ausgestellt. Die Ergebnisse werden direkt an das Prüfungsamt gemeldet.

Fragen (Kontakt): Christoph Bader (christoph.bader[at]rub.de)

Anmerkungen:

Ziel des Seminars ist die Vorstellung einer wissenschaftlichen Veröffentlichung. Hierzu werden bereits veröffentliche Artikel zur Auswahl angeboten.

Die Seminarteilnehmer sollen die Veröffentlichung im Rahmen des Seminars verständlich erarbeiten und evtl. benötigte Grundlagen kurz und präzise einführen.

Vor der Zuteilung des vorausgewählten Seminarthemas ist von allen Kandidaten für das Seminarthema ein zweiseitiges Exposee beim jeweiligen Betreuer einzureichen. Dieser wählt anhand der Exposees den Kandidaten aus der das Seminarthema bearbeitet.

Die Ausarbeitung sollte einen Umfang von ca. 12 Seiten haben, Ausnahmen oder Abweichungen sind mit dem jeweiligen Betreuer abzustimmen. Vor dem Präsentationstermin muss dem Betreuer eine Preversion der schriftlichen Ausarbeitung vorliegen. Diese wird durch den jeweiligen Betreuer einmalig korrigiert. Die Korrekturen sind in die finale Version der Ausarbeitung einzuarbeiten.

Ein Seminarvortrag umfasst üblicherweise 20-30 Minuten, einschließlich einer anschließenden Fragerunde. Das Foliendesign sowie die Vortragssprache (deutsch, englisch) sind freigestellt. Bitte reichen Sie Ihre Ausarbeitung und Präsentation im PDF Format ein. Fragen und Korrekturen durch die Betreuer sind während des Vortrags möglich, sofern Nachbesserungs- oder Klärungsbedarf besteht.

Es besteht an jedem Termin Anwesenheitspflicht, die über eine Anwesenheitsliste erfasst wird. Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, ist dies rechtzeitig vorher dem jeweiligen Betreuer und dem Seminarverantwortlichen mit Begründung bekannt zu geben. Die versäumten Vorträge müssen eigenständig beschafft und nachgearbeitet (ca. 1 Seite pro Vortrag) werden und sind dem jeweiligen Betreuer binnen 2 Wochen zu zusenden. Die angebotenen Themen findet ihr hier.

Tags: IPSec, Seminar, ss15